David Keenan

Irland

David Keenan
Album: A Beginner's Guide To Bravery
VÖ: 10.01.2020
Label: Rubyworks

Der junge Ire David Keenan schreibt seine Songs mit dem Herzen und der Feder eines Poeten und er singt sie mit der Inbrunst eines wahren Soulsängers. Seine Musik ist dennoch dem Folk-Genre zuzuschreiben, wie es von einem Iren kaum anders zu erwarten wäre; man denke nur an Damien Rice, Glen Hansard und zuletzt die wunderbaren Villagers. Wie die genannten, ist auch David Keenan mit einer charismatischen Persönlichkeit ausgestattet. Nach wenigen Tönen schon spürt man eine ungewöhnlich hohe Intensität, hängt dem feinfühligen Charakterkopf an den Lippen und folgt ihm allzu gern auf seinen lyrischen Pfaden. Von zarten Balladen am Piano oder der Akustikgitarre bis hin zu ausufernd-dramatischen Rockstücken: David Keenan zieht alle Register der Emotionalität, um sich Gehör zu verschaffen. Mit starken Dynamiken in den Arrangements und leichtem Akzent im erzählerischen Gesang gelingt ihm das mühelos.

„I've always understood that music, language, prose and poetry transcend modernity or any kind of time,” sagt David Keenan. “I don't attach myself to this period, or any past, present or future. Through the relationship with art and language I grew closer to my true self.” Dieses wahre Selbst ist auf dem beeindruckenden Debütalbum A Beginner’s Guide to Bravery zur Entfaltung gebracht. „The album is an embodiment of all that. Just trying to, through creative catharsis, self-educate and sculpt an inner world that become your outer world.”

A Beginner’s Guide To Bravery ist ein großartiges Album, aber sein Titel ist wahr. Dies ist erst der Anfang. Bereits auf den letzten Konzerten im Herbst spielte Keenan neue Lieder und seine Notizbücher füllen sich tagtäglich mit neuen Beobachtungen des Alltags. Ein Alltag, der durch die Augen des Songwriters zu einem Abenteuer wird.

Video

Termine