Wundervolles Arny Margret Debüt out now!

October 27th, 2022

Die tolle Isländerin Arny Margret hat am 21.10. ihr wundervoll-folkiges Debütalbum "they only talk about the weather" auf One Little Independent Records veröffentlicht.

Das letzte Jahr hat Arny damit verbracht, Wellen zu schlagen. Nicht nur in ihrer isländischen Heimat, sondern auch in Europa und den USA. Sie tourte ausgiebig, u.a. als Support von Leif Vollebekk, spielte u.a. beim Reykjavik Calling oder dem Iceland Airwaves. Im Februar veröffentlichte sie ihre mit Spannung erwartete Debüt-EP „intertwined“, die von den Kritikern hoch gelobt wurde.

Ihr Debüt „they only talk about the weather" ist ein Album der akuten emotionalen Erkundung. Es ist Arnys coming-of-age Reise, vom Schreiben in der Schule, dem Starren aus dem Fenster des Studentenwohnheims, dem auf Tour sein, bis zum heutigen Tag. Mit poetischem Geschick und einem Händchen für das Komponieren von Melodien, die sich tief in das Unterbewusstsein eingraben, schreibt Arny über Einsamkeit und Existenzialismus, und das mit einer unglaublichen Glaubwürdigkeit. Diese Tracks strahlen eine stille Zuversicht aus, sind kristallklar in ihrer Konzeption, vollkommen ehrlich und meisterhaft arrangiert. Die junge Isländerin führt uns durch ihre Beziehungen, ihre Erkenntnisse über andere Menschen und sich selbst. Wir hören zu, wie sie vor dem Hintergrund lebendig gemalter Naturlandschaften ihr Innerstes offenbart.

Bemerkenswert ist die Beziehung des Albums zum Wetter. Indem Arny Margret ihre Umgebung untersucht, fasst sie ihre Gefühle in Worte. Die dünn besiedelte und begrenzte Halbinsel Westfjord im Nordwesten Islands, Arnys Heimat, ist hier ein eigener Charakter. Der omnipräsente Schnee färbt dabei ihre zutiefst persönliche Prosa auf der gesamten LP. In diesem Sinne kann 'they only talk about the weather' ein wärmender Trost für diejenigen sein, die ihn am meisten brauchen, wenn es draußen friert und die Nächte immer länger werden.

Arny erzählt uns: "Ich mag es, das Wetter zu benutzen, in einem meiner Lieder mache ich es sogar zu einer Person, ich singe ‚I am blinded by the light of winter, but it comes and goes away, I don't like her very much, you can't depend on anything she'll say‘".

Als Einflüsse nennt die sympathische Songwriterin Andy Shauf, Phoebe Bridgers, Bon Iver, Leif Vollebekk und Gregory Alan Isakov. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt namens Ísafjörður, besuchte sie ab ihrem sechsten Lebensjahr eine Musikschule, wo sie das Klavierspiel erlernte und sich nach und nach die Gitarre beibrachte. Arny Margret nahm das Album im Studio Hljóðriti in Hafnarfjörður auf und wird sich mit ihren intimen und berührenden Live-Auftritten weiterhin weltweit einen Namen machen.