News

Ane Brun kündigt Tournee und Album an

Ane Brun kündigt ihre erste Europareise seit der "Directions"-Tournee 2016 an. Die Termine folgen auf ihr erstes Studioalbum mit Originalmaterial seit fünf Jahren, welches im Herbst erscheinen soll. Bereits am 21. Februar wird mit "Don't Run And Hide" eine erste Single präsentiert, veröffentlicht von ihrem eigenen Label Balloon Ranger Recordings.

Wie es typisch für Ane Brun ist, die sich selten wiederholt, wird sie auf der Tournee mit einer neu zusammengestellten Band auftreten. "Mit drei von ihnen habe ich schon häufig gespielt - Per Eklund (Schlagzeug), Martin Hederos (Keyboards), Johan Lindström (Keyboards, Pedal Steel, Gitarren) - eine Menge", erklärt sie, "aber dieses Mal kommen drei neue Mitglieder hinzu: Felisia Westberg (Bass), Lovisa Samuelsson (Cello, Schlagzeug) und Siv Øyunn Kjenstad (Schlagzeug). Ich möchte die Energie der "Directions"-Tournee beibehalten und darauf aufbauen, aber auch Platz für die weichere Seite von mir finden. Außerdem wird es natürlich ein paar Cover geben!"

Hier die Daten:
04.11. Wien, WUK
05.11. München, Technikum
09.11. Offenbach, Capitol
10.11. Köln, Carlswerk
12.11. Berlin, Metropol
13.11. Hamburg, Fabrik
Präsentiert von Kulturnews & laut.de
Tickets via Wizard Promotions: wizpro.com


Vier Jahre nach "The Only Boy Awake": Meadows mit Debütalbum

Intim, ergreifend, authentisch und tiefgründig: Meadows gibt sein Innenleben preis. Manchmal düster, manchmal hoffnungsvoll, aber immer voller Leben und Emotionen. Geboren und aufgewachsen ist der Fingerstyle Gitarrist und Songwriter Christoffer Wadensten in der Kleinstadt Söderköping an der Ostküste Schwedens. In den letzten Jahren bereiste er unter dem Pseudonym Meadows die Welt, verzauberte mit seiner introspektiven, akustischen Musik viele Clubs und Wohnzimmer.

Seine erste EP "The Only Boy Awake" wurde im Jahr 2016 auf dem Hamburger Label "What We Call Records" veröffentlicht. Der Titeltrack wurde in die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" ("13 Reasons Why”) aufgenommen und mittlerweile über 26 Millionen Mal auf Spotify gestreamt. Erst vier Jahre nach diesem Erfolg und nach zahlreichen Tourneen in seiner Heimat, Kontinentaleuropa, UK, Australien und Amerika steht nun die Veröffentlichung der ersten Langspielplatte an!

“The Emergency Album“ heißt das Werk, es erscheint am 27. März über das New Yorker Label AntiFragile Music, im Mai stehen 17 Konzerte in Deutschland und der Schweiz an!


Big Fox kehrt zurück

Die Veröffentlichung des Albums "See How The Light Falls" der schwedischen Künstlerin Big Foxwar ursprünglich für Mai 2018 angedacht. Wenige Wochen vor diesem Termin erhielt die Sängerin Charlotta Perers jedoch eine Krebsdiagnose, woraufhin die musikalische Aktivität zweitrangig und die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit zurückgehalten wurde. Charlotta hat die Krankheit mittlerweile glücklicherweise besiegen können und sich dazu entschlossen, ihr Album am 20.März 2020 herauszubringen. Die im Frühjahr 2018 erschienenen Singles wurden auf Spotify knapp 1 Millionen Mal gestreamt, mit "All I'm Trying" folgte am 20.11. der Neustart der Kampagne. Hier ein akustisches Live-Video: youtu.be/m47ZOatgSKo

Die Schwedin Charlotta Perers alias Big Fox hat mit ihren ersten beiden Alben, 'Big Fox' (2011) und 'Now' (2013), viele Menschen erreicht und berührt. 'See How the Light Falls' zeigt eine musikalische Weiterentwicklung Charlotta Perers', welche stimmlich im Kosmos von Cat Power anzusiedeln ist. Der in Schweden sehr renommierte Produzent Tom Malmros (Alice Boman, This Is Head) hat Big Fox geholfen, aus der Schublade des charmanten Frauenpop zu entwachsen. Mit dem neuen Album dürften auch Fans von Feist, Beach House und Sharon Van Etten auf ihre Kosten kommen!


25 years of Startracks in Berlin & Hamburg

Im Dezember feiern wir in zwei langen Abenden in Berlin und Hamburg das 25-jährige Bestehen des Labels Startracks aus Stockholm!

Mit Tiger Lou & Kristofer Åström stehen zwei in Deutschland sehr erfahrene Indiebands auf dem Programm! Hinzu gesellen sich neuere Acts wie Pablo Matisse, Vasas flora och fauna und Bedroom Eyes. Das Lineup unterstreicht die Vielseitigkeit des Labels, welches immer die Qualität an die erste Stelle stellte und sich nie auf nur ein Genre festlegte. Labelgründer Fredrik Holmgren zu den Anfängen von Startracks:

"Mid 80’s to 93 I ran the label CBR (Chickenbrain Records) and mailorder, selling tons of imported hardcore music and clothing to Umeå. That’s how I got in contact with the explosive scene up there and decided to drop the label, mailorder and record store and start a new label with the intention of signing some of the bands in that Umeå HC scene, first off Refused. First release being the epic "Pump the Brakes" single in January 1994, 25 years ago."

Backseat vertritt Startracks bei allen internationalen Veröffentlichungen in Deutschland und organisiert die 25-Jahrskonzerte in Berlin und Hamburg mit.

Spotify-Playliste zur Veranstaltung / YouTube-Playliste zur Veranstaltung
Tickets: 25 € zzgl Gebühren

startracks.se


Backseat Showcase x Reeperbahn Festival 2019

Wir freuen uns schon auf das Reeperbahn Festival 2019!
Wie schon im vergangenen Jahr starten wir die vier langen Konferenztage mit einem Backseat Labelabend im St. Pauli Museum am Mittwoch, 18. September.
Die IHM veranstaltet in der urigen Location in der Davidstraße das "Hamburg Haus" und wir gestalten den ersten Abend:

Zunächst laden wir zu einer Reception ein, anschließend spielen vier Labelacts:
The Bland - Info & Videos
BRTHR - Info & Videos
Penny Police - Info & Videos
I'm Not a Blonde - Info & Videos

Es spielen auch viele weitere von uns betreute Acts auf dem Festival, u.a. SPARKLING, The Bad Tones & Les Big Byrd.

Zu guter Letzt laden wir schon jetzt zum alljährlichen Donnerstagabend der Westschweden ein:
Westside Music Sweden in der Pooca Bar, eine Institution für musikalische Entdeckungen!
Foto: Lisa Meinen, Reeperbahn Festival 2018