News

Blanks kündigt Tour für 2022 an.

Nach der Veröffentlichung seines Debütalbums "Nothing Lasts Forever And Thats Ok" diesen Herbst, kündigt Blanks nun eine Europatour an. An fünf Terminen spielt der niederländische Indie-Pop-Künstler, YouTube-Star und „overexcited music boy" in Deutschland. Tickets sind hier erhältlich: musicbyblanks.com

26/05/2022 Köln - LUXOR
27/05/2022 Frankfurt - Das Bett
30/05/2022 München - STROM
02/06/2022 Berlin - Lido
04/06/2022 Hamburg - Stage Club


Bilderbuch kündigen Album "Gelb ist das Feld" und Tour für 2022 an

Bilderbuch kündigen neues Album „Gelb ist das Feld“ und Tour für 2022 an

Nach ihrer Doppelsingle "Nahuel Huapi/Daydrinking" aus dem Frühjahr, kündigen Bilderbuch heute ihr neues Album "Gelb ist das Feld" für den 25.03.2022 an. Im Anschluss geht die Band auf eine exklusive Tour durch einige der schönsten Konzerthäuser unserer Breitengrade. Der Vorverkauf startet am 18.11. um 10 Uhr via http://bilderbuch-musik.at/.

Wer eine weite Anreise nicht scheut, kann Bilderbuch auch in diesem Jahr noch live erleben - gemeinsam mit Roosevelt sind sie im November und Dezember auf Tour durch die USA und Kanada.

US-Tour 2021 (supporting Roosevelt)

28/11/21 Washington DC - 09:30 Club
30/11/21 Boston, MA - Paradise Rock Club
01/12/21 New York City, NY - Webster Hall
02/12/21 Montreal, CAN - L'Astral
03/12/21 Toronto, CAN - The Axis Club
04/12/21 Detroit, MI - El Club
06/12/21 Chicago, IL - Thalia Hall
08/12/21 Seattle, WA - Neptune Theatre
10/12/21 Vancouver, CAN - Biltmore Cabaret
11/12/21 Portland, OR - Doug Fir Lounge
13/12/21 San Francisco, CA - Public Works
15/12/21 Los Angeles, CA - Fonda Theatre
16/12/21 Santa Ana, CA - Observatory
18/12/21 Austin, TX - Empire

Gelb ist das Feld Tour 2022

08/04/22 Hamburg - Elbphilharmonie
10/04/22 München - Isar Philharmonie
11/04/22 Berlin - Philharmonie
19/04/22 Wiesbaden - Kurhaus
20/04/22 Köln - Philharmonie
21/04/22 A-Salzburg - Großes Festspielhaus
22/04/22 A-Linz - Brucknerhaus
24/04/22 CH-Zürich - Kaufleuten
05/05/22 A-Wien - Arena Open Air
06/05/22 A-Wien - Arena Open Air
30/06/22 A-Graz - Kasematten Open Air


girl in red - Serotonin | Live bei Late Night Berlin

Die 22 jährige Marie Ulven, eher bekannt als girl in red ist bereits eine weltweit etablierte Grösse in der Musikwelt. Mit ihrem Album „If I Could Make It Go Quiet“ stieg sie in die Album-Charts der wichtigsten Märkte wie USA, GB und Deutschland ein. Während ihres jüngsten Berlin Aufenthalts, trat sie am 09.11. mit ihrem Hit „Serotonin“ bei Late Night Berlin auf.

girl in red setzt sich in ihrer Musik mit Themen wie Liebe, Leidenschaft und Sexualität auseinander und das auf eine derart natürliche, offenherzige Weise, dass sich Millionen Menschen überall auf der Welt angesprochen und verstanden fühlten. Sie sei „nur ein Mädchen, das zufällig homosexuell ist und darüber singt, weil es mir hilft“, so erklärte Marie Ulven in einem Interview. Und doch wurde sie global zu einer neuen Ikone der queeren Community stilisiert. So gilt etwa schon länger die Frage „Do you listen to girl in red?“ auf TikTok als internationaler Code, um jemanden zu fragen, ob er homosexuell ist. Grund hierfür sind zweifellos die berührenden Songs der Norwegerin, die sie zunächst völlig allein in ihrem Schlafzimmer aufnahm und selbst produzierte.

Nach zahlreichen weltweit erfolgreichen Singles erschien am 30. April ihr Debütalbum „If I Could Make It Go Quiet“ in welchem die Sängerin offen über Suizidgedanken und Medikation, übermannende und betäubte Gefühle und die Suche nach einem halbwegs erträglichen Dazwischen erzählt. Die in diesem Frühjahr erschienene Vorab-Single „Serotonin“ gewährte eine erste Kostprobe aus dieser Arbeit und entstand in Zusammenarbeit mit dem Billie Eilish-Produzenten Finneas.

Wer sie nun gerne mal live sehen würde sollte sich beeilen. Die anstehenden Tourdaten in Deutschland sind bereits fast vollständig ausverkauft.
11.05.2022 – Köln // Essigfabrik
20.05.2022 – Berlin // Heimathafen
21.05.2022 – Hamburg // Uebel & Gefährlich

Hier seht ihr den Auftritt von girl in red bei Late Night Berlin


C'est Karma neu im Backseat Management

Wir freuen uns sehr C'est Karma im Backseat Management zu begrüßen!

Die junge Musikerin und Aktivistin schaut mit ihren 19 Jahren bereits auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Schon im Jahr vor dem Release ihrer Debüt-EP "YELLOW" gewann sie den Luxemburg Music Award als Best Upcoming Woman in Music. Im November 2020 veröffentlichte sie die international gefeierte, zweite EP "Farbfilm", auf der ihre Entwicklung zu anspruchsvoller elektronischer Popmusik spürbar an Fahrt aufnahm.

Im Interview mit dem Kaput-Mag über musikalische Wiederbelebungsversuche der europäischen Werte, erzählt die Luxemburgerin, dass es ihr wichtig sei, in ihrer Kreativität stets etwas zu vermitteln und sozialkritische Themen anzusprechen. „Das heißt dann, dass ich Songs auf einer politischen Ebene schreibe und auch das Gesellschaftskritische in den kleinen Dingen suche.“ Über weitere Themen berichtet C'est Karma auch regelmäßig in ihrem persönlichen Blog.

Nachdem sie dieses Jahr bereits mit dem Luxemburger Philharmonie Orchester, sowie auf Festivals wie dem Maifeld Derby oder dem Reeperbahn Festival auftrat, erschien am 01.09. ihre aktuell Single "Spaghetti On Repeat":

In den folgenden Wochen spielt C'est Karma ausgewählte Konzerte in Frankreich:

22.10. F-Auray, Les Nuits Soniques Festival
24.10. F-Le Havre, Ouest Park Festival
04.11. F-Paris, ARTE Concert Festival


..eine Ode an das Leben! Lisa Mitchell veröffentlicht ihre neue Single "Zombie" und kündigt ihr viertes Album an

Die australische Singer-Songwriterin Lisa Mitchell meldet sich mit ihrer neuesten Single "Zombie" zurück und kündigt ihr neues Album an, welches im Frühjahr 2022 erscheinen soll.

Lisa Mitchell ist bekannt für ihre hinreißenden Melodien und leisen Töne, egal ob sie glasklaren Folk spielt oder sich in subtile Elektro-Beats hüllt. Der von Tom Iansek (Big Scary / #1 Dads) wundervoll produzierte Song "Zombie" schafft eine verträumte Klanglandschaft, die Lisas großartigen, wehmütigen Gesang untermauert und uns hilft, das Leben in einem anderen, helleren Licht zu sehen.

Der Song schafft es auf der einen Seite Schönheit wie Tiefe zu transportieren und ist zeitgleich transformativ in seiner Auseinandersetzung mit der Frage, was es bedeutet, am Leben zu sein und wie bedeutsam sich die kleinsten Momente manchmal anfühlen können. "Zombie" ist ein kraftvoller, sanfter Song, der von der zeitlosen Stimme Mitchells getragen wird.

Über den Track sagt Lisa: "...eine Ode an das Leben! An die Herrlichkeit und die Tragödie des Fühlens (und Denkens!). Fühlen kann manchmal das Schwierigste sein, aber Fühlen ist auf magische Weise mit unseren menschlichen Superkräften verbunden, und wir brauchen diese. Gott sei Dank bin ich kein Zombie!"

Mitchells viertes Album soll eine wunderschöne und herzzerreißende Hommage daran sein, was es bedeutet, in der Welt zu leben und zu lernen, alt genug zu sein, um ihre blauen Flecken und ihren Herzschmerz zu spüren, aber auch am Anfang zu stehen, um unsere eigene individuelle Unbedeutsamkeit in ihr zu verstehen. Das Album wurde mitten im ersten Jahr der Pandemie geschrieben, die das Leben aller Menschen sehr klein und sehr still werden ließ, und ist von großer Intensität und Eindringlichkeit geprägt.