The Bad Tones

Lettland

The Bad Tones
Album: Is it good enough?
Label: Eigenveröffentlichung
VÖ: 05.07.2019

The Bad Tones ist ein Blues-getriebenes psychedelisches Rockquartett aus dem lettischen Riga, das sich durch verträumte Gitarren und komplexe Arrangements auszeichnet. Alle vier Mitglieder waren von Anfang an in die Musikszene Rigas verwoben und spielten in verschiedenen Bands, bevor sie The Bad Tones gründeten. In diesem Ensemble haben sie ihren einzigartigen Sound gefunden, indem sie Fähigkeiten aus klassischem Rock und Blues mit dem Songwriting-Ansatz moderner, unabhängiger Musik kombiniert haben. Zuvor bekannt unter dem Namen The Pink Elephant, haben sie zwei Alben veröffentlicht - "Mellowing" und "Cassette Concert". Als The Bad Tones veröffentlichten sie bisher lediglich eine EP, "Bad Tunes" in 2018.

Anfang Juli diesen Jahres folgt ihr erstes Album als The Bad Tones. Je nach musikalischer Sozialisierung denken die einen bei dem darauf entfalteten Sound vielleicht an Pink Floyd, die anderen an Tame Impala (siehe bzw höre „She’s Leaving“ oder auch „Moon Song“). “Soon I’ll Be Gone” und “My Dear” erinnern hingegen an wunderschöne Fleet Foxes-Momente. Vielseitige, musikalisch höchst versiert und clever arrangierte Lieder wie “Over Me” und “Holy Police” beweisen, dass The Bad Tones bei allen großen Referenzen ihren ganz eigenen Weg einschlagen wollen und dazu auch die Fähigkeiten mitbringen.

„Is it good enough?“ ist ein persönliches Album, welches handwerklich sehr beachtlich ein paar Jahrzehnte Musikgeschichte reflektiert und 13 stimmig-zeitgemäße Songs umfasst.
Auf ihrer Internet-Präsenz und den sozialen Medien versuchen The Bad Tones, die heutigen Probleme des Kunstkonsums zu thematisieren. Dazu konzentrieren sie sich darauf, das Publikum durch eigenwillige Aktionen in den Hörprozess ihrer Musik einzubeziehen. Ein Besuch der entsprechenden Portale lohnt sich. Das Album erscheint am 5. Juli, im September sind The Bad Tones auf dem NORDEN Festival in Schleswig zu Gast.

Video

Termine