Walking On Rivers

Deutschland

Walking On Rivers
Single: By the harbour
VÖ: 07. Januar 2020
Label: Tape Runner Recordings

Man mag es kaum glauben, aber Dortmund hat tatsächlich einen Hafen. Wie es ist dort zu wohnen, besingen die local Indie-Folk Heroes von Walking On Rivers in ihrer aktuellen Single „By the Harbour (Isn’t by the Sea)“. In einem eingängigen Mix aus sommerlich warmen Klängen, treibenden Indie-Beats und schwermütiger Folk Melancholie wird schnell klar, dass das Leben in Kanalhafennähe nicht immer hält, was es zunächst verspricht. Die Wassernähe, ein paar kackende Kanadagänse und ein seltenes Kreischen verirrter Möwen mögen zwar den kurzweilig faszinierenden Eindruck von Meer, Ruhe und vielleicht auch etwas Urlaub im Ruhrpott erwecken, der großindustrielle Lärm der Fabriken und Schiffe, die Underground Techno- Schuppen und die ein oder andere kaputt geworfene Hansa Pils Flasche machen den Hafen aber erst zu dem was er wirklich ist: ein charmanter wenn auch hässlicher Rückzugsort für Großstadtkinder. Man muss mit dem leben, was man bekommt; und da ist etwas dreckiges Kanalwasser eben besser als gar kein Wasser. Auch wenn die Sehnsucht nach dem Meer bestehen bleibt. Wie gewohnt setzen Walking On Rivers dabei auf ihre ehrlich und gekonnt arrangierten mehrstimmigen Vocals begleitet von Akustik Gitarren, die zusammen mit den treibenden Drums und den indie-lastigen E-Gitarren aber keineswegs nach der nächsten Wald und Wiesen Folk Nummer klingen. „By the Harbour (Isn’t by the Sea)“ klingt angenehm frisch, fröhlich und melancholisch zugleich. Und obwohl die fünf Jungs aus Dortmund kommen, klingt ihr Sound erstaunlich international. Dein nächster Ohrwurm ist garantiert.

“Wherever I Go” Tour 2020
präsentiert von: SLAM, Soundkartell, Soundmag

Video

Termine