Vier Jahre nach "The Only Boy Awake": Meadows mit Debütalbum

January 10th, 2020

Intim, ergreifend, authentisch und tiefgründig: Meadows gibt sein Innenleben preis. Manchmal düster, manchmal hoffnungsvoll, aber immer voller Leben und Emotionen. Geboren und aufgewachsen ist der Fingerstyle Gitarrist und Songwriter Christoffer Wadensten in der Kleinstadt Söderköping an der Ostküste Schwedens. In den letzten Jahren bereiste er unter dem Pseudonym Meadows die Welt, verzauberte mit seiner introspektiven, akustischen Musik viele Clubs und Wohnzimmer.

Seine erste EP "The Only Boy Awake" wurde im Jahr 2016 auf dem Hamburger Label "What We Call Records" veröffentlicht. Der Titeltrack wurde in die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" ("13 Reasons Why”) aufgenommen und mittlerweile über 26 Millionen Mal auf Spotify gestreamt. Erst vier Jahre nach diesem Erfolg und nach zahlreichen Tourneen in seiner Heimat, Kontinentaleuropa, UK, Australien und Amerika steht nun die Veröffentlichung der ersten Langspielplatte an!

“The Emergency Album“ heißt das Werk, es erscheint am 27. März über das New Yorker Label AntiFragile Music, im Mai stehen 17 Konzerte in Deutschland und der Schweiz an!